F 2 - Wohnhausbrand

Details zum Einsatz

Datum Uhrzeit Einsatznummer Stichwort Einsatzort
09.12.2010 15:21 86 F 2 Alte Landstraße

Einsatzbericht

Am Donnerstag wurde der Leitstelle in Groß-Gerau ein Brand eines Wohnhauses in der Alten Landstraße in Gernsheim gemeldet. Die alarmierten Einsatzkräfte waren darauf hin bis in die späten Abendstunden mit den Löscharbeiten beschäftigt.

Bei dem betroffenen Einfamilienhaus brannte schon bei der Ankunft der ersten Einsatzkräfte das Carport ausgedehnt und auch das Wohnhaus war schon in einigen Teilen bis unter das Dach vom Brand betroffen. Die Einsatzkräfte bekämpften den Brand sowohl durch einen Außenangriff, als auch im Innenangriff. Der Innenangriff gestaltete sich in der Anfangsphase durch den schon sehr weit entwickelten Brand schwierig.

Die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Biebesheim unterstützten der Drehleiter bei der Brandbekämpfung insbesondere im Dachbereich, da auch der Dachstuhl vom Brand betroffen war, die Flammen schlugen durch das Dach. Des Weiteren waren Atemschutzgeräteträger der Feuerwehr Biebesheim, Allmendfeld und Klein-Rohrheim im Einsatz.

Bis zum Abend dauerten die Löscharbeiten an, bis sieben Uhr am Morgen war eine Brandwache der Feuerwehr Gernsheim vor Ort und kontrollierte die Brandstellen regelmäßig.

Pressemeldung der Polizei Südhessen vom 09.12.2010:

Gernsheim: (ots) - Wie bereits berichtet ist es am Donnerstag (9.12.) gegen 15.30 Uhr zu einem Brand eines Wohnhauses in der "Alte Landstraße" gekommen. Bei Eintreffen der Feuerwehr stand das Haus in Flammen. Zwei in dem Einfamilienhaus wohnende Kinder blieben unverletzt. Ob sich die Kinder bei dem Ausbruch des Feuers in dem Anwesen befanden, ist noch unklar. Sie befinden sich derzeit mit ihren Eltern bei Nachbarn und werden seelsorgerisch betreut. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Kripo in Rüsselsheim war das Feuer in einem neben dem Haus angebauten Carport aus bislang noch ungeklärter Ursache ausgebrochen. Von dort griffen die Flammen auf das Gebäude über. Die Höhe des Schadens steht nicht fest. Da das Wohnhaus mit Gas beheizt wird, wurden die Nachbarhäuser kurzzeitig evakuiert. Mitarbeiter der Gas- und Wasserwerke haben das Gas kurz darauf abgestellt. Es besteht keine Gefahr für die Anwohner. Die umliegenden Feuerwehren sind derzeit mit starken Kräften mit den Löscharbeiten befasst. Die Ermittlungen der Brandermittler dauern an.

Bilder mit freundlicher Genehmigung der Feuerwehr Biebesheim

Bilder des Einsatzes

2010-12-09 F2 Alte Landstr Bbh 012010-12-09 F2 Alte Landstr Bbh 022010-12-09 F2 Alte Landstr Bbh 032010-12-09 F2 Alte Landstr Bbh 04Wohnhausbrand-01