H GAS 1 - austretendes Stadtgas

Details zum Einsatz

Datum Uhrzeit Einsatznummer Stichwort Einsatzort
05.09.2011 22:35 74 H GAS 1 Rheinstraße

Einsatzbericht

06.09.2011 | 02:43 Uhr               

POL-DA: Gasaustritt in leerstehendem Haus - Ursache Metalldiebstahl

Gernsheim (ots) - Ein Gasleck war die Ursache für einen größeren Einsatz von Polizei und Feuerwehr am Montag (5.) gegen 23.00 h.

Durch einen Spaziergänger wurde starker Gasgeruch an einem leerstehenden und abbruchreifen Haus in der Gernsheimer Rheinstraße gemeldet. Der Verdacht wurde durch die FFW Gernsheim bestätigt, die mit 15 Einsdatzkräften schnell vor Ort war. Da sich das Gasleck am Haupthahn im Keller nicht abregeln ließ, wurde der Gasversorger informiert, dem es gelang das Gasrohr zu verschließen. Nach Messungen der Feuerwehr hielt sich die Gaskonzentration während der gesamten Einsatzzeit in einem unkritischen Bereich. Vorsichtshalber war durch Polizeistreifen der Stationen Gernsheim, Groß-Gerau und Kelsterbach ein Sicherheitsbereich abgesperrt worden und 3 Rettungswagen befanden sich in Bereitschaft.

Die Ermittlungen der Polizei ergaben, dass für das Gasleck ein Diebstahl von Kupferrohr ursächlich gewesen ist. Da das verbliebene Rohr unsachgemäß wieder verschlossen wurde, kann der genaue Zeitpunkt der Tat auch schon einige Tage zurück liegen. Die Metalldiebe haben sich durch ihre Tat einer erheblichen Gefahr ausgesetzt. Die Polizei in Gernsheim erbitten nun Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen der letzten Tage an dem Abbruchhaus unter der Rufnummer: 06258/93430

Klaus Lehmann, Polizeiführer vom Dienst

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
 
Telefon: 06151 - 969 3030
E-Mail: ppsh (at) polizei.hessen.de