F Ausserhalb - brennt PKW-Carport

Details zum Einsatz

Datum Uhrzeit Einsatznummer Stichwort Einsatzort
12.07.2017 01:05 67 F Ausserhalb Waldfrieden

Einsatzbericht

In der Nach von Dienstag auf Mittwoch wurde die Feuerwehr Gernsheim mit Sirenenalarm wegen einem Verkehrsunfall auf der Autobahn zwischen Gernsheim und Lorsch alarmiert. Dort sollte eine Person im Fahrzeug eingeklemmt sein. Wenige Minuten nach der Alarmierung rückten die erforderlichen Kräfte mit 4 Fahrzeugen in Richtung der Einsatzstelle auf der Autobahn aus.

Kurz nach dem Ausrücken wurde ein weiterer Einsatz gemeldet, es sollte eine Gartenhütte brennen. Zeitgleich mit dieser Meldung konnte die Rauchentwicklung und der Feuerschein bestätigt werden, da die Feuerwehrfahrzeuge ca. 500 m von dieser Einsatzstelle entfern waren. Die Einsatzleitung lies darauf hin zusätzlich die Feuerwehr Allmendfeld, Klein-Rohrheim und Biebesheim alarmieren.

In dieser ungewöhnlichen Lage galt es die aktuell verfügbaren Einsatzfahrzeuge und Einsatzkräfte so aufzuteilen, dass der Verkehrsunfall auf der Autobahn bearbeitet werden konnte und zusätzlich eine Brandausbreitung auf ein Wohnhaus des in Vollbrand stehenden Carports mit zwei PKW verhindert wird.

Durch eine schnelle Rückmeldung vom Verkehrsunfall auf der Autobahn war frühzeitig bekannt, dass dort keine Person im Fahrzeug eingeklemmt war. Dadurch konnte der Schwerpunkt auf die Brandbekämpfung des Carports gelegt werden, denn auf der Autobahn war ein Feuerwehrfahrzeug ausreichend.

Bei der Brandbekämpfung des Carports konnte sehr schnell ein Löscherfolg erzielt werden und ein Ausbreiten des Brandes wurde verhindert. Die Nachlöscharbeiten zogen sich längere Zeit, da auf Grund des Vollbrandes sehr hohe Temperaturen vorhanden waren.

Gegen 3:00 Uhr war der Einsatz beendet.

Des Weiteren waren vor Ort die Polizei sowie das DRK OV Gernsheim.