Eisrettungsübung

Erschienen am: 23. Januar 2017 | Bearbeitet von Christoph Umbach

Am Sonnatg, 22.Januar 2017 veranstaltete die DLRG des Landkreises Groß-Gerau eine außerplanmäßige Eisrettungsübung. Die frostigen Temperaturen der letzten Tage machten die Übung kurzfristig möglich, so dass der zugefrorene Badesee in Gernsheim für die Durchführung der Übung genutzt werden konnte.

Auch Mitglieder der Feuerwehr Gernsheim erhielten die Möglichkeit an der Übung teilzunehmen und somit die Ausbildungsinhalte vom Übungsabend eine Woche zuvor zu vertiefen. Gleichzeitig kam es zum Erfahrungsaustausch beider Hilfeleistungsorganisationen. Die Teilnehmer zogen ein positives Fazit aus den gemeinsamen Tätigkeiten.

Hinweis: Die Eisfläche hatte zum Zeitpunkt der Übung eine Dicke von nur 6cm. Beim Betreten bestünde somit Lebensgefahr! Die Einsatzkräfte waren während der Übung professionell gesichert und unter ständiger Aufsicht.

 

Zurück