Einsatz Nr. 001 am 02.01.2020

Einsatzbericht

Am Vormittag wurde die Feuerwehr Gernsheim mit den Stadtteilen Allmendfeld und Klein-Rohrheim, die Feuerwehr Biebesheim sowie der Rettungsdienst zu einem Wohnungsbrand in der Wormser Straße alarmiert. Hierzu waren ca. 30 Einsatzkräfte der Feuerwehr Gernsheim, 11 Kräfte der Feuerwehr Biebesheim und 8 Kräfte des Rettungsdienstes sowie die Polizei im Einsatz. Im weiteren Verlauf des Einsatzes würde die Seelsorge in Notfällen des Kreis Groß-Gerau mit drei Kräften hinzugezogen.

Durch die Feuerwehr wurde der Brand durch Kräfte mit Atemschutz in einer Dachgeschosswohnung gelöscht, eine Person wurde leblos geborgen. Des Weiteren wurden mehrere Personen im Feuerwehrstützpunkt betreut. Die Drehleiter aus Biebesheim kontrollierte den Dachbereich von außen.

Für die Feuerwehr Gernsheim war der Einsatz nach ca. drei Stunden beendet.

Bericht der Polizei [Quelle: Presseportal]:

Der Brand in einer Dachgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses in der Wormser Straße wurde der Rettungsleitstelle am Donnerstag (02.01.), gegen 11.40 Uhr gemeldet.
Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Gernsheim fanden im Rahmen der Löscharbeiten eine tote Person in der Wohnung. Vermutlich handelt es sich hierbei um die 45 Jahre alte Bewohnerin.
Zur Brandursache, wie die Frau zu Tode kam sowie zur Schadenshöhe können derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Die Ermittler des Kommissariats 10 der Rüsselsheimer Kriminalpolizei haben die Ermittlungen übernommen.

Fotos

Es sind keine Fotos vorhanden.

Einsatzdetails

  • Einsatznummer: 001
  • Einsatzdatum: 02.01.2020
  • Alarmierungszeit: 11:40
  • Alarmstichwort: F 2 Y
  • Einsatzort: Wormser Straße
Zur Einsatzübersicht