Übung: Rettung aus einer Grube / eingeklemmte Person

Am Freitag, 22.10.2021 übte die Einsatzabteilung Gernsheim mit 2 Gruppen zum Thema "Technische Hilfeleistung".

Die erste Gruppe übte mit dem LF 20. Eine Person ist bei Arbeiten in eine Grube gestürzt und hat sich verletzt.
Die Rettung wurde in 2 verschiedenen Szenarien geübt.

Die Mannschaft hat sich zuerst für die Rettung über Leiterteile und dem Spineboard bzw. Schleifkorbtrage entschieden.
Hierzu wurde die Person auf das Spineboard und dann in die Schleifkorbtrage gelagert, dann mit der Schleifkorbtrage über 2 Leiterteile aus der Grube gerettet.


Im zweiten Szenario wurde die Person über ein Leiterbock gerettet. Die Mannschaft hat die Person in der Grube mit einem Rettungsknoten gesichert und dann über ein Seil am Leiterbock hochgezogen.

Die zweite Gruppe wurde mit dem HLF 20 zu einer Person alarmiert, welche unter einem IBC-Behälter eingeklemmt war.
Bei dem Szenario übten die Einsatzkräfte das Ausleuchten einer Einsatzstelle, sowie die Rettung der Person mittels Hebekissen.