Verkehrsunfall mit Fahrzeugbrand
(Einsatz-Nr. 154)

H A 1
Brandeinsatz
Zugriffe 407
Einsatzort Details

A67 Gernsheim >> Lorsch
Datum 16.11.2023
Alarmierungszeit 00:50 Uhr
Alarmierungsart Funkmelder & Handyalarmierung
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Gernsheim
Rettungsdienst
Polizei S√ľdhessen

Einsatzbericht


Verkehrsunfall eines Kleintransporters mit anschließendem Fahrzeugbrand

ūüďĚ In der Nacht zum 16.11.2023 wurde die Feuerwehr Gernsheim um 00:51 Uhr auf die Autobahn A67 in Fahrtrichtung Lorsch zu einem Verkehrsunfall mit bewusstloser Person alarmiert. Noch auf der Anfahrt wurde den Einsatzkr√§ften durch die Leitstelle per Funk mitgeteilt, dass ein Pritschenwagen in Vollbrand st√ľnde und eine Person nicht ansprechbar sei. Bei Eintreffen der ersten Kr√§fte vor Ort konnte die gemeldete Lage best√§tigt werden.¬†

Ein Pritschenwagen war mit einem Verkehrssicherungsanh√§nger der Autobahnmeisterei kollidiert, den der unfallverursachende Pritschenwagen auf einen weiteren beladenen Pritschenwagen der Autobahnmeisterei aufschob. Der Fahrer blieb hierbei gl√ľcklicherweise unverletzt. Anders erging es einem Mitarbeiter der Baustellenfirma, denn er befand sich zum Unfallzeitpunkt neben dem Verkehrssicherungsanh√§nger und wurde durch diesen auf die Fahrbahn geschleudert. Hierbei erlitt er schwere Verletzungen. Bereits beim Eintreffen der Feuerwehr wurde er von einem herbeigeeilten Notarzt behandelt und anschlie√üend in ein Krankenhaus verbracht.¬†
Ein Trupp unter Atemschutz nahm w√§hrenddessen mittels C-Rohr die Brandbek√§mpfung vor. Weiterhin wurde die Einsatzstelle ausgeleuchtet, die Batterien des stark besch√§digten Verkehrssicherungsanh√§ngers abgeklemmt sowie auf der Gegenfahrbahn liegende Tr√ľmmerteile aufgenommen. Der Einsatz konnte mit Nachbereitung von Fahrzeug und Ger√§t gegen 03:00 Uhr beendet werden.